Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen beim Xpage Anwender-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

JFroehlich

Einsteiger

Beiträge: 2

Xpage-Version: Xpage Internet Studio 6 Professional

Betriebssystem: Windows Vista
MAC OS X

1

Donnerstag, 19. März 2009, 11:03

Schriftarten fürs Internet

Ich habe bemerkt, dass manche Schriftarten im Browser nicht so wie im Entwurf angezeigt werden. An was liegt das? Wie kann ich sicher gehen, dass die gewählte Schriftart auch tatsächlich angezeigt wird.
  • Zum Seitenanfang

Wassermann

Experten-Team

Beiträge: 336

Xpage-Version: Xpage Internet Studio 7 Professional
Xpage Internet Studio 7 SE

Wohnort: Schweiz

Betriebssystem: MAC OS X

2

Donnerstag, 19. März 2009, 11:18

Hallo JFröhlich

Einfach beantwortet: Indem Du Web sichere schriften nimmst.

Hier eine kleine Auswahl

Arial
Verbreitung: Sehr gut.
Für Mac User: Ersatz zu Arial ist Helvetica.

Times New Roman:
Verbreitung: Sehr gut.
Verdana:
Verbreitung: Eine weit verbreitete serif Schrift, Verdana wurde zuerst mit Internet Explorer 3 ausgeliefert.
Georgia:
Verbreitung: Gut.

Gruss Wassermann

Für TITEL mit Spezieller Schriftenform Baust Du am Besten als PNG oder JPG Bild ein.

Gruss Wassermann

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wassermann« (19. März 2009, 11:33)

  • Zum Seitenanfang

Toni Rosenberg

Support-Team

Beiträge: 80

Xpage-Version: Xpage Internet Studio 6 Professional

Betriebssystem: Windows XP

3

Donnerstag, 19. März 2009, 11:35

Grundsätzlich ist das Problem, dass nicht auf jedem PC dieselben Schriftarten vorhanden sind.

Die verschiedenen Betriebssysteme, u.a. Windows, Linux und Mac OS-X liefern z.T. Schriftarten mit, die sich sehr stark voneinander unterscheiden - sowohl im Aussehen als auch vom Namen her. So heisst z.B. Arial auf dem Mach Helvetica. Selbst die einzelnen Windows-Versionen (Vista, XP, 2000 etc.) bieten nicht denselben Schriftarten-Umfang. Und jeder Anwender kann jeder Zeit noch weitere Schriftarten installieren.

Wenn Sie nun eine Schriftart verwenden, die der Betrachter Ihrer Webseite nicht auf seinem Rechner hat, wird der Browser irgend eine Ersatz-Schrift wählen. Dies zerstört im besten Fall nur den optischen Eindruck, im schlechtesten Fall wird der Anwender den Text nicht lesen können oder es erscheint aus Platzgründen nicht der vollständige Text.

Standard-Schriften fürs Web:
Für Webseiten sollten Sie deshalb grundsätzlich nur bestimmte als Standard geltende Schriftarten verwenden, die sicher auf jedem System vorhanden sind und somit in jedem Fall vom Browser richtig dargestellt werden können. Dazu zählen u.a. Arial, bzw. Helvetica auf dem Mac, Serif, Sans Serif sowie Courier. Neben dieser nicht sonderlich großen Auswahl gibt es noch weitere Schriftarten, die man ebenso mit hoher Wahrscheinlichkeit auf den heutigen Systemen finden wird und somit ebenso einsetzen kann, u.a. Verdana, Tahoma und Trebuchet.

Text in Bild rendern:
Wenn Sie andere Schriftarten einsetzen möchten, z.B. für Überschriften, dann müssen Sie diese Texte als Bilder darstellen. Xpage bietet dafür die Möglichkeite, einen Text-Container in ein Bild umzuwandeln (rendern) - siehe Text-Container, Eigenschaften, Text in Bild rendern. Die Umwandlung erfolgt dabei erst beim Fertigstellen des Projekts, sodass sich der Text jederzeit im Entwurf ändern lässt.
  • Zum Seitenanfang

McGreenFrog

Experten-Team

Beiträge: 195

Xpage-Version: Xpage Internet Studio 6 Professional

Wohnort: Nähe von Bremen

Betriebssystem: Windows 7

4

Sonntag, 22. März 2009, 23:53

Texte mit derXpagefunktion in Bilder zu rendern ist -es tut mir leid- nicht empfehlenswert. Die Qualität ist sehr schlecht und pixelig. Die Renderfunktion macht nur bei kleinen Textpassagen Sinn, wenn man z.B. eine eMail-Adresse vor dem Auslesen sichern möchte (Spam).

Auserdem ist es sehr problematisch, große Textpassagen zu rendern bzw. als Bitmap darzustellen, weil dann die Suchmaschinen keine Stichworte mehr zum Auslesen haben. Gerade der normale Text bietet diese Stichworte. Im Extremfall, wenn eine Internetseite nur noch aus Grafiken besteht (und so betrachtet der robot einen gerenderten Text), kann man sogar ganz aus der Indexierung heraus fliegen!

Gruß McGreenFrog
  • Zum Seitenanfang

Toni Rosenberg

Support-Team

Beiträge: 80

Xpage-Version: Xpage Internet Studio 6 Professional

Betriebssystem: Windows XP

5

Dienstag, 24. März 2009, 16:11

Das Rendern von Text in Bild wird als GIF tatsächlich pixelig, als JPG jedoch sauber und kann ohne Probleme eingesetzt werden. Größere Text-Passagen sollten nicht als Bild dargestellt werden. Die Funktion ist für Überschriten gedacht.
  • Zum Seitenanfang

niko.glo

Einsteiger

Beiträge: 15

Xpage-Version: Xpage Internet Studio 6 Professional

Betriebssystem: Windows 7

6

Freitag, 24. Dezember 2010, 18:46

Die meistbenutzten Schriftarten

Hallo,
in dieser Webseite sind die meistbenutzten Schriftarten gelistet.
Da steht wie viel Prozent der User eine bestimmte Schriftart installiert haben.

Beispiele
Times New Roman: Windows 98.60%, Mac 93.62%
Garamond: Windows 86.24%, Mac 23.84%

Die Webseite lautet Revised Font Stack und ist sehr interessant.
http://www.awayback.com/revised-font-stack/

Viele Grüsse und frohe Weihnachten!
Niko
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen